Verein für
Wasser-, Boden- und Lufthygiene e.V.
gegr. 1902
www.wabolu.de
Veranstaltungsdetails

Hygiene-Anforderungen an Planung, Errichtung, Betrieb und Instandhaltung von Verdunstungskühlanlagen


Schulung gemäß Richtlinie VDI 2047-2

29. September 2017
 
Inhalt
Verdunstungskühlanlagen werden eingesetzt, um Wärmelasten, z. B. aus technischen Prozessen, an die Umgebung abzuführen. Bei den Betriebstemperaturen bis 40 °C kann es zu drastischer Vermehrung von Legionellen kommen, die durch Tropfen und Aerosolmitriss erhebliche Gesundheitsgefahren bis hin zu tödlich verlaufenden Erkrankungen in der Umgebung führen können. Beispiele sind die Legionelloseausbrüche in Murcia (Spanien), Ulm und Jülich im Jahr 2014.

Der Hygiene-Zustand von Verdunstungskühlanlagen ist daher für den sicheren Betrieb derartiger Anlagen entscheidend. Im Lauf des Jahres 2017 wird dazu die rechtsverbindliche Regelung in Form der 42. Verordnung nach Bundesimmisionschutz-Gesetz (42. BImSchV) erwartet. Die Hygiene-Anforderungen müssen daher sowohl bei der Planung und Errichtung als auch bei der Instandhaltung zwingend beachtet werden. Unter dieser Voraussetzung ist die Wahl des Aufstellungsorts von Verdunstungs­kühlanlagen von untergeordneter Bedeutung.

In der Schulung werden die baulichen, technischen und organisatorischen Anforderungen für einen hygienisch einwandfreien Betrieb für die Planung, das Errichten und das Betreiben einschließlich der erforderlichen Instandhaltung von Verdunstungskühlanlagen gemäß den Anforderungen der Richtlinie VDI 2047-2 vermittelt.

Ziel dieser Richtlinie ist es, die Betriebssicherheit von Verdunstungskühlanlagen auch durch persönliche Qualifikation aller Verantwortlichen sicherzu­stellen.


Zielgruppe
Die Schulung wendet sich insbesondere an Bauherren, Architekten, Planer, Anlagenhersteller, Gerätehersteller, Genehmigungs- und Überwachungsbehörden, Betreiber, Gebäudemanager, Dienstleister (z. B. für Instandhaltung), Sachverständige, Unfallversicherungsträger sowie Betriebs- und Amtsärzte. ... weiter lesen


Tagungsort
Berliner Wasserbetriebe
Unternehmenszentrale, Haus 1
Neue Jüdenstr. 1
13629 Berlin

(Es stehen keine Parkplätze zur Verfügung, im
Umkreis Parkraumbewirtschaftung, Anreise
S-Bahn Jannowitzbrücke, U-Bahn Klosterstr.)

Teilnehmergebühr
für Mitglieder des Vereins WaBoLu: 349,00
für Nichtmitglieder: 384,00
Anmeldung
Verein für
Wasser-, Boden- und Lufthygiene e.V.
Geschäftsführung: Dr. Wilfried Puchert
Rosenthaler Weg 62
13127 Berlin

Tel.: 0201 / 51 46 534
Fax: +49 32 22 40 62 605
E-Mail: E-Mail senden


Anmeldeschluss: 11. September 2017

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung über die Teilnehmergebühr und eine Anmeldebestätigung.